Der Landesinnungsverband Hessen

innung




renntag 2019
Renntag des Handwerks auf dem Frankfurter Ruderfest 2019
Raumausstatter & Sattler mit an "Bord"!

TeamHandwerk legt sich in die Riemen und zeigt Karrierechancen der beruflichen Bildung Raumausstatter & Sattler-Innung Frankfurt auch auf dem Markt dabei!

Am Samstag, 11. Mai heißt es wieder Leidenschaft siegt: Beim Frankfurter Ruderfest 2019 zeigen die Innungen Metall, KfZ, Maßschneider, Raumausstatter & Sattler, SHK, Bau, Friseur, Goldschmiede, Schornsteinfeger, Zahntechnik, Zweirad und Elektro sowie die Ausbildungsexperten der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, was sie drauf haben. Rund um den Sport-Event präsentiert sich das „Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan.“ ab 12:30 Uhr entlang der Rennstrecke.

Wie in jedem jahr ist auch unsere Frankfurter Raumausstatter- & Sattler-Innung wieder voll dabei:

Im Einrichtungs-Team sind Rene Henrici (stellv. OM), Annerose Heinz, Anette Claus, Eva Haefner (Gutenbergs-Berufsschule), Larissa Ruths und Claudio Montería da Costa am Infozelt an diesem Wochenende und stehen für Fragen und Vorführungen bereit.

Es werden wieder Polsterstücke, z:b. aufgearbeitete Sessel, ausgestellt und die Seitenwände werden mit Stoffen drapiert und dekoriert.

Weil es im vergangenen Jahr besonders gut beim Publikum ankam, wird das Team auch an diesem Ruderfest-Wochenende wieder aus Filz und Leder (Schlüssel)Anhänger mit Ösen anfertigen! 

Das Team des größten Praktikanten Deutschlands, WoBo, der Centerplayer der Fraport
Skyliners, unterstützt die Handwerker: Die Basketballer setzen sich als Kooperationspartner seit einiger Zeit intensiv dafür ein, ein Praktikum im Handwerk zu machen. Darüber hinaus hat die Frankfurter Bau-Innung den Weltmeister im Tischfußball eingeladen. Der Renntag des Handwerks findet am Sachsenhäuser Mainufer, zwischen Holbeinsteg und Untermainbrücke, statt. Die Handwerksinnungen treten bei einer Spaß-Ruderregatta gegeneinander an. Siegerehrung ist um 17:30 Uhr.

Alle Infos zum Frankfurter Ruderfest unter: http://www.frankfurter-regattaverein.de/ruderfest/


 




kramwinkel
Kreishandwerkerschaft Stadt und Kreis Offenbach
Kreishandwerksmeister Wolfgang Kramwinkel wiedergewählt

Mühlheimer führt weiterhin Handwerk in Offenbach

Wolfgang Kramwinkel ist auf der Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Stadt und Kreis Offenbach, Ende März in seiner Funktion als Kreishandwerksmeister für weitere drei Jahre bestätigt worden. Wolfgang Kramwinkel übt dieses Ehrenamt seit 1997 aus. Kramwinkel bekleidet darüber hinaus das Amt des Präsidenten der Arbeitgeberverbände des hessischen Handwerks, ist Vizepräsident des hessischen Handwerkstages und langjähriges Mitglied im Vorstand der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.
 
Bei den stellvertretenden Kreishandwerksmeistern kam es zu einem Wechsel. Dennis Kern, Anlagenmechanikermeister aus Obertshausen, wurde neu ins Amt des stellvertretenden Kreishandwerksmeisters gewählt und Frank Willkomm, Dachdeckermeister aus Dietzenbach, wurde im Amt des stellvertretenden Kreishandwerksmeisters bestätigt.
 
Die Kreishandwerkerschaft Offenbach mit Sitz in Offenbach betreut 13 Handwerksinnungen mit rund 570 Mitgliedsbetrieben in Stadt und Kreis Offenbach.

Der ebenfalls aus Mühlheim stammende Obermeister der Raumaustatter-Innung Offenbach/Main (Stadt & Kreis), Horst Braun, gratuliert an dieser Stelle ebenfalls nochmals dem neugewählten Handwerks-Kollegen und auch Landesinnungsmeister des LIV Hessen Ulrich Thomas schließt sich den Verbands-Glückwünschen zur Wiederwahl an.

 




faf 2019 1
FAF-Messe (Farbe Ausbau Fassade) 2019 in Köln
ZVR erstmals mit zwei Infopoints vertreten!

Erstmals auf der FAF waren auch zwei Verbands-Projekte losgelöst vom ZVR-Verband auf der Kölner farbenmesse vor Ort vertreten:
"Raum4You" beim "Next-Generation-Day" & "Teppich&Du" auf dem Farbenverbands-Areal. Beide Infopoints mit großem Besucher-Erfolg, so der ZVR. Insbesondere haben gerade Jugendliche und Berufsinteressierte Schüler am Raum4You-Stand und auch viele Innungsmitglieder am Teppich&Du-Stand vorbeigeschaut und sich informiert.

Die Stand-Teams um Ausbilderin Gisela Schang (R4Y), Daniel Gerjets (T+Du), Raumausstatterin und Jungmeisterin Anja Wildermann und Praktikantin Marie F. hatten alle Hände voll zu tun.

Der paralell in der GS tagende BBA des ZVR besuchte gemeinsam mit der Uni Wuppertal die FAF und "Raum4You" in einer Tagungspause während seiner merhtägigen Sitzung und machte interessiert einen Info-'Abstecher' auf die FAF und mit Herrn Seiss und Herrn Mönkemeier von der Uni Wuppertal. Auch Henning Cronemeyer (QIH) besuchte das Areal.

Jan Bauer (Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz) & Heike Fritsche (ZVR-GF Zentralverband Raum+Ausstattung) zeigten sich am Ende beide sehr zufrieden: "Eine stark besuchte Fachmesse mit über 97% Fachbesucheranteil", war ihre positive Bewertung!

Heike Fritsche (GF ZVR-Raum4You) kam beim Messebesuch auch ins Gespräch mit Mathias Bucksteeg (HGF Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz) am Gemeinschaftsstand "Beruf & Nachwuchs im Handwerk" und man freute sich gemeinsam über den gelungen Auftritt in Sachen Nachwuchsförderung.

Ein Highlight bei Teppich & Du war natürlich auch der Gast-Auftritt von Textilreinigermeister Siegried Lange als künftiger Sachverständiger bei der Textil- und Teppichpflege-Hotline von Teppich&Du und für den hessischen Landesverband schaute unser Ehrenvorstandsmitglied Obermeister Horst Braun aus Offenbach zum Smalltalk vorbei. >Weiterlesen

 




umzug zvr
ZENTRAL-Verband "goes zentral" von Köln nach Frankfurt
Umzug der ZVR-Geschäftsstelle bis Sommer 2019

Das ZVR-Präsidium teilt mit, dass die Geschäftsstelle des Zentralverbands Raum und Ausstattung umstrukturiert und von Köln nach Frankfurt ziehen wird. Dort wird die Geschäftsstelle in eine Bürogemeinschaft mit dem Arbeitgeberverband des hessischen Handwerks (AHH) in deren Räumlichkeiten (im Mertonviertel) integriert. Die Umstrukturierung wird fließend verlaufen, um möglichst wenig Beeinträchtigungen der Tagesarbeit für die Mitglieder in Kauf nehmen zu müssen. Sie soll bis Mitte des Jahres komplett abgeschlossen sein. Anstehende Personalveränderungen in der Geschäftsstelle werden wie bisher jeweils zeitnah über Newsletter/Rundbrief mitgeteilt. An den Kommunikationsstrukturen (Telefon, Fax, Internet, Soziale Netzwerke) wird sich vorerst nichts ändern.

(>Weiterlesen) der offiziellen ZVR-Mitgliederinfo
Fotos: Alle ZVR (Derzeitige Geschäftsstelle in Köln)





ahh neujahrsempfang 2019
Das hessische Handwerk geht in die Zukunft (AHH parlamentarisches Neujahrstreffen)

Fachkräftemangel, fehlende Wohnungen und Digitalisierung Herausforderungen der Zeit

Zukunft geht nur mit dem hessischen Handwerk – das wurde erneut auf dem traditionellen parlamentarischen Neujahrstreffen der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks (AHH) in Wiesbaden klar. Präsident Wolfgang Kramwinkel stellte vor über 200 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft die Zukunftsthemen im Handwerk dar: „Unsere Gesellschaft und auch unsere Arbeitswelt verändern sich rasend schnell. Die Frage ist: Können wir als Handwerk mit dieser Geschwindigkeit der Entwicklung mithalten? Für uns ist klar: Nur wenn das Handwerk heute die Chancen der Digitalisierung beherzt nutzt, werden unsere Geschäftsmodelle auch in Zukunft erfolgreich sein. Dafür haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen und der hessischen Politik im vergangenen Jahr ganz konkrete Maßnahmen auf den Weg gebracht.“

Der Raumausstatter- & Sattler-Landesinnungsverband Hessen ist festes Mitglied im AHH und wurde vor Ort im Kurhaus in Wiesbaden vertreten in diesem Jahr durch Ehrenlandesinnungsmeister Heinz Hahn. (>weiterlesen) der Presseerklärung des AHH ...
Foto: Hartwig Bull /AHH (von l.n.r.: Kramwinkel, Bouffier, von Borstel) 

 





fischer kita-wettbewerb
Innungsbetrieb Fischer Raumausstattung (Betten & Lederwaren)

Tolle Nachwuchsarbeit in Heppenheim an der Bergstrasse


"Kleine Hände, große Zukunft" Kita-Plakat-Wettbewerb des Handwerks

"Heute war ein wunderbarer Tag in unserer Werkstatt, denn so viele Hände haben hier selten auf einmal gearbeitet.
Eine Kindergartengruppe aus Heppenheim durfte sich heute unseren Betrieb anschauen und den Beruf des Raumausstatters näher kennen lernen. Die Kinder waren Feuer und Flamme und haben kräftig mit angepackt. Gemeinsam haben wir ein Poster gestaltet, das an einem Wettbewerb teilnimmt, bei dem der Kindergarten 500,- für ein Kindergartenfest gewinnen kann. Wir drücken feste die Daumen", so Petra Fischer. 

"Was wir alles gemacht haben: Wir haben die Kinder in Zweiergruppen aufgeteilt, jeweils mit einem Mitarbeiter von uns. Die Themen Polstern, Gardinen und Sonnenschutz, Bodenbeläge, Wandgestaltung und unsere Bettfedernreinigung, genauer Federfüllungen, wurden dann von den Kindern erarbeitet. Welche Materialen gibt es, von was stammen sie? Wie fühlen sie sich an, was könnte man damit tun? Anschließend wurde das ausgeschnittene oder gebastelte dann auf das Poster geklebt. Am Ende haben wir uns nochmal mit den Werkzeugen beschäftigt, die der Raumausstatter benutzt", so Obermeister Herbert Fischer.

"Wir sind froh, einen aktiven Beitrag für die Raumausstatter-Nachwuchsarbeit gestalten zu dürfen", so Markus Fischer.

"Ich glaube, nicht nur für uns, sondern insbesondere für die Kinder war dieser 'Ausflug' ein spannendes Erlebnis mit nachhaltigem Effekt", so abschließend im Resümee Christina Fischer.

"Eine tolle Idee, die Kleinen werden ihre Begeisterung mit Sicherheit weiter verbreiten", so begeistert von der Kollegen-Aktion Marlene Arnold von Raumausstattung Arnold aus Gießen.

"Die südhessische Innung hat mit dieser Aktion mal wieder richtig für Handwerks-Aufmerksamkeit im Netz gesorgt", so der Landesinnungsmeister von Hessen Ulricht Thomas.

Mehr zum Kita-Plakat-Wettbewerbs des handwerks unter: https://www.amh-online.de/projekte/kita-projekt/der-kita-posterwettbewerb-20182019.html

Die wunderbaren für sich sprechenden Fotos haben wir dankenswerter Weise von Firma Fischer Raumausstattung (www.fischer-raum.de) überlassen bekommen. >Hier gehts zum Fotoalbum






traueranzeige willi schmidt
Trauer um Kollegen und Ehrenobermeister
Raumausstatter Willi Schmidt Ende 2018 verstorben

Wir haben die traurige Pflicht Ihnen mitzuteilen, dass unser geschätzter Ehrenobermeister Willi Schmidt am 27.12.2018 im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung fand am 29.12.2018 von der Friedhofskapelle in Breidenbach aus statt.

Während seiner über 25-jährigen Obermeistertätigkeit und seines mehr als 40-jährigen ehrenamtlichen Schaffens für unsere Innung hat er sich größte Verdienste um das Raumausstatter-Handwerk erworben.

Mit den Angehörigen trauern wir und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

Mit Hochachtung und Dankbarkeit werden wir uns immer an ihn erinnern.
RAUMAUSSTATTER- UND BEKLEIDUNGS-INNUNG BIEDENKOPF





senioren weihnacht 2018 vorSozialausschuß der Frankfurter Innung

Senioren-Weihnachtsfeier am 3.Advent

Als lange Tradition am dritten Advent vor Weihnachten, lud die Vorsitzende des Sozialausschusses der Frankfurter Raumausstatter & Sattler-Innung, Wilma Rachel, auch dieses Jahr wieder die 'Alt-Handwerker' zur geselligen Nachmittagsrunde in das Restaurant Niewo im Frankfurter Nordend, ein.

Nach ihrer Begrüßung der zahlreich erschienen Senioren, obwohl Frankfurt an diesem Tage erstmals in diesem Jahr leichte Schneebehinderung erlebte, ergriff der Frankfurter Obermeister Olaf das Wort und hielt für die Ruheständler einen 'Abriss' der Innungs- und Verbandsereignisse im abgelaufenen Jahr 2018. Besonerer Schwerpunkt dabei war das Lob an die Juniorenkreisgründung in Bremen, den Hessen-PLW mit Landessieger Alexander Holler und der nachfolgende Bundes-PLW. Zum Schluss sprach auch der Ehrenobermeister von Frankfurt, heinz Hahn ein paar Worte an die 'Kollegen/innen' und bedankte sich für die vielen Grüße zu seinem gerade gefeierten 75. Geburtstag!

Nach einem ausgiebigen Mittagsmenue mit Kürbiscremesuppe, Salatvorspeise, traditioneller Gans mit Klößen/Rotkraut und Mangoparfaitdessert, gab es Zeit für ausgiebigen 'Plausch im (Un)Ruhestand' bei Kaffee, Christstollen und Weihnachtsgesbäck ...

Zum Weihnachts-Fotoalbum bitte hier >weiterklicken

 




heinz hahn 75
Verbands-Urgestein denkt noch lange nicht an Ruhestand

Raumausstatter-Meister Heinz Hahn wurde 75 Jahre!

Heinz Hahn ist mittlerweile nicht nur auf Lebenszeit gewählter Frankfurter Ehrenobermeister seiner Innung, der er mehr als 30 Jahre als OM vorstehen durfte, sondern auch Ehrenlandesinnungsmeister des hessischen Landesverbandes, den er ebenfalls mehr als ein Jahrzehnt als LIM geleitet hatte.

Ende 2017 wurde bei seiner Verabschiedung aus dem aktiven Obermeisterdienst ihm vom ZVR-Präsident Harald Gerjets persönlich eine ZVR-Sonderehrung zuteil: "Diamonds are forever", wie der Präsident beim anstecken der Ehrung meinte für die erstmals vergebene "Sondernadel im Ehrenamt". Heinz Hahn ist somit bisher der erste und einzigste Träger der "Diamantenen Ehrennadel".

Präsident Harald Gerjets weiter in seiner Laudatio auf den aus dem Amt scheidenden Obermeister: "Eiserne Disziplin, Sicherheit, handwerkliches Können und Wissen, Zuverlässigkeit und Geschick zeichnen Dich besonders aus, aber insbesondere Deine Netzwerkarbeit im Ehrenamt ist und war unschlagbar. Junge Menschen können sich von Dir altem Hasen eine Menge abgucken."

Landesinnungsmeister Ulrich Thomas: "Ich habe vor ein paar Jahren einen sehr gut aufgestellten Landesverband und eine intakte Geschäftsstelle übernehmen können von meinem Vorgänger und ausbauen dürfen und er ist in unserem LIV bis heute aktiver Mitgestalter und Macher".

Auch Frankfurts (neuer) Obermeister Olaf Rosenbaum stellt anerkennend fest, das "ohne seine Schulung und Einführung zu meinen Stellvertreterobermeister-Zeiten, mir die Amtsübernahme von ihm Ende 2017 nie so geschmeidig und nahtlos gelungen wäre".

Der Landesinnungsverband Hessen und der Zentralverband Raum+Ausstattung gratuliert Heinz Hahn zum 75. Geburtstag und wünscht ihm weiterhin viel Gesundheit!





nachruf eom schuelerNachruf der KH und Innung Hanau
Ehrenobermeister Karlheinz Schüler

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, daß Ehrenobermeister Karlheinz Schüler aus Nidderau Anfang Dezember verstorben ist. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ehrenobermeister Karlheinz Schüler war jahrzehntelang für unsere Innung ehrenamtlich tätig, unter anderem 21 Jahre als Obermeister, Vertreter der Innung bei der Kreishandwerkerschaft und dem Landesinnungsverband. Im Jahr 1993 wurde er zum Ehrenobermeister ernannt.




 

scholz kolass ehrung 2018 bGoldener Meisterbrief durch KH Main- und Hochtaunus
Urkunden für Hans-Joachim Scholz & Wolfgang Kolass

Die Ehrungsfeier der Kreishandwerkerschaft für den Hochtaunuskreis, bei der zahlreiche Personen geehrt werden, die im Laufe des Jahres erfolgreich die Meisterprüfung abgelegt haben oder in ihrem Betrieb ein Geschäfts-oder Arbeitsjubiläum begangen haben, fand am 09. November 2018 im Kurhaus Bad Homburg statt.

Nach der Begrüßung durch Kreishandwerksmeister Walter Gernhard erfolgte die Ansprache durch Präsident Bernd Ehinger (HWK FFM-Rhein-Main) denen Grußworte von Ulrich Krebs (Landrat Hochtaunuskreis) und dem Bad Homburger OB Alexander Hetjes folgten. Danach erging die festliche Urkundenübergabe unter der Moderation von GF Eberhard Haag.

Auf der offiziellen und feierlichen Ehrungsfeier wurden auch unsere Innungs-Raumausstatter-Kollegen Hans-Joachim Scholz (Ehrenlandesinnungsmeister Hessen & Ehrenobermeister der Innung Hochtaunus) für 60 Jahre Meisterbrief und Wolfgang Kolass für 50 Jahre Meisterbrief mit der Kammerurkunde des Goldenen Meisterbriefes ausgezeichnet!

Der LIM Ulrich Thomas gratuliert für den gesamten Vorstand und hessischen Landesverband. Ehrenobermeister von Frankfurt, Heinz Hahn sendet Glückwünsche im Namen der Rhein-Main-Nachbarschaftsinnungen.

Dr. Harald Schlapp gratulierte als HWK-Vertreter persönlich auf der Feier direkt vor Ort unseren beiden Raumausstatter-Meistern und den anderen Ehrungsteilnehmern.

Fotos: Dr.H.Schlapp

 





INNUNGS-JUBILÄUM
100 Jahre Raumausstatter & Sattlerinnung Frankfurt 

Obermeister Olaf Rosenbaum von der Frankfurter Raumausstatter- & Sattler-Innung im Interview mit Jürgen Heine von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main ist stolz auf die lange Tradition. Noch wichtiger ist ihm aber die Förderung des Nachwuches und ein gutes Abschneiden beim PLW (Praktischer Leistungswettbewerb der Handwerksjugend) in wenigen Tagen in Bremen, an dem auch die hessischen PLW-Landessieger teilnehmen werden.

 




100 jahre ffm
Raumausstatter- & Sattler-Innung Frankfurt am Main
100 Jahre Jubiläum mit Feier im "Haus des Handwerks"

Am 26. Oktober feierte die Frankfurter Raumausstatter- & Sattler-Innung ihr historisches 100jähriges Bestehen.

Zahlreiche Gäste und Innungsmitglieder waren der Einladung gefolgt und fanden sich zur Abendveranstaltung im Dachterassensaal im "Haus des Handwerks" der HWK im Kettenhofweg in Frankfurt ein. Das Programm sah neben vielen zugesagten Ehren-Rednern auch ein anschl. Get-Together mit einem Menü-Buffet vor.

Zuvor hatte die Frankfurter Innung ihre Mitglieder zur öffentlichen Jahreshauptversammlung 2018 in das Hauptgebäude der Frankfurter Handwerkskammer in der Bockenheimer Landstrasse in den großen Sitzungssaal eingeladen um zahlreiche Mitglieder-Ehrungen (siehe hierzu unseren seperaten Homepage-Bericht!) mit Urkunden durch den amtierenden OM Olaf Rosenbaum und den Innungsvorstand zu vorzunehmen.

Auf der Tagesordnung standen außerdem der aktuelle Haushaltsplan, Hessen-PLW, Beitragsanpassung und (neue) Mitglieder-Werbung, sowie Ausbildungsfragen ... >weiterlesen

 




IMG 9568 kl
Jahreshauptversammlung der Innung Frankfurt
Zahlreiche Innungs-Mitglieder mit Urkunde geehrt

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Frankfurter Raumausstatter- & Sattler-Innung nahm Obermeister Olaf Rosenbaum gerne zum Anlass, zahlreiche Innungsmitglieder für ihre Betriebs-Jubiläen zu ehren. Ebenfalls gratulierte der Ehrenobermeister Heinz Hahn.

Älteste Frankfurter Innungsfirma mit 150 Jahren ist die Firma Keppler-Knauber, die im Frühsommer 2018 ihr Jubiläum beging mit einer großen Feierlichkeit in Höchst. Dort bekam Sie vom Obermeister bereits die Urkunde ausgehändigt.

Geehrt wurde als 'zweitälteste' Frankfurter Innungsfirma diesmal die Firma Koch & Matthes aus Bergen-Enkheim für 125 Jahre. Extra zur Ehrung war auch der 'Seniorchef mit Ehefrau' erschienen.

Danach ehrte der Obermeister die Frankfurter Innungsfirma August Karp aus Preungesheim für 100 Jahre. Entgegen genommen wurde auch hier die Urkunde durch den anwesenden 'Seniorchef' Günter Karp.

Es folgten die Urkundenübergaben noch weiterhin an die Frankfurter Innungsfirmen (Anette) Claus aus Bornheim-Ostend für 50 Jahre, an A.Kremer aus Eckenheim für 25 Jahre GmbH (eigentlich schon wesentlich älter ...) und an Raumstudio (Michael) Breitling aus Bonames-Kalbach, ebenfalls für 25 Jahre.

Der Vorstand der Frankfurter Innung gratuliert nochmals im Namen aller Mitglieder den ausgezeichneten Betrieben!

Danach stand die 100-Jahr Jubiläumsfeier im "Haus des Handwerks" für alle Innungsmitglieder der JHV an (siehe Sonderbericht).
... >weiterlesen

 




zieppricht 1zieppricht 2 kl
Nachruf der KH Marburg
Ehrenobermeister Hans-Jürgen Ziepprecht

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, daß Ehrenobermeister Hans-Jürgen Ziepprecht verstorben ist. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ehrenobermeister Hans-Jürgen Ziepprecht erhielt bei seiner Verabschiedung aus dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft Marburg während der Mitgliederversammlung 2008 (KH-Foto) für seine Verdienste die goldene Ehrennadel der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften.


 




ORIGINAL-LOGO-Handwerker-Radio
Handwerker-Radio: EINSCHALTEN! 
PLW-Jury-Mitglied aus Hessen im Radio-Interview!

Obermeister Olaf Rosenbaum aus Frankfurt am Main berichtet beim Handwerker-Radio dem Moderator Olli Sachse morgen Mittwoch ausführlich zum diesjährigen Praktischen Leistungs-Wettbewerbsablauf (PLW) und zu seiner Tätigkeit als (Jung)Obermeister einer Handwerks-Innung in Hessen.

Das Handwerker Radio ist vom Start weg sehr erfolgreich und hat sich schon bei vielen Handwerkern als „Lieblingssender“ etabliert. Auch bei den hessischen Raumausstattern, Sattlern und Bodenlegern wurde es aus dem Stand heraus sofort positiv und begeistert angenommen.

Das Raumausstatter-PLW-Interview mit Frankfurts OM Olaf Rosenbaum wird morgen Mittwoch zwichen 13 und 14 Uhr in der Mittags-Sendung "Macherstündchen" ausgestrahlt!

Also, einschalten und unseren Olaf Rosenbaum mal hören unter www.handwerker-radio.de



 

DSCN7499 

DSCN7508

Image-4

DSCN7503
 Tag des Handwerks: Sattler auf Automechanika Frankfurt
 PLW-Jurymitglied Uwe Renner mit 'lebendiger'   Messe-Werkstatt

 Vom 11. bis 15. September fand die Automechanika-Messe in   Frankfurt statt und erstmals war die Autosattlerei Renner aus   Frankfurt-West mit einer 'lebendigen Werkstatt' mittendrin in der   nagelneuen Halle 12.1 (B.60) dabei.

 Unsere Innungsmitgliedsfirma 'bastelte' fachgerecht fünf Tage lang   für das interessierte Publikum am Lenkrad, dem Amaturenbrett,
 der Cabriodachverkleidung, den Sportsitzen und an   der Bodenauslegeware für alle sichtbar und Rede und Antwort   stehend.


 Sattlermeister Uwe Renner (Vorstandsmitglied der Innung   Frankfurt) wurde mit seinem Team, insbesondere mit
 Jungmeisterin Jennifer Martin (uns allen noch bekannt von der   Podiumsdiskussion beim Jubiläums-Landesverbandstag im   Frühsommer in Fulda), alle Tage auch nicht müde, besonders dem   vorbeischauenden Jugendnachwuchs die Schönheit des   Raumausstatter- & Sattlerhandwerks nahe zu bringen.


 Auch am Tag des Handwerks war der Stand ein Anlaufpunkt des   Landesverbandes Hessen, zumal auch Ehrenlandesinnungsmeister   Heinz Hahn zeitweise zugegen war.

 Wir danken dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik   (ZKF) und der Autosattlerei Uwe Renner (seit diesem jahr auch   Jury-Mitglied im PLW-Prüfausschuss in Bremen) mit Jungmeisterin   Jennifer Martin (übrigens ehemalige Hessen-PLW-Siegerin und
 auch Bundessiegerin 2015) für die sehr gelungene Art und Weise   beim Gemeinschaftsstand das Handwerk zu repräsentieren.


 Mehr unter:
 https://www.autosattlerei-renner.de und
 https://automechanika.messefrankfurt.com

 





lvt podium 1
Große Podiumsdiskussion in Fulda (Hessen) 

"Es wäre schön, wenn wir gehalten werden..."

Der Landesinnungsverband Raumausstatter & Sattler Hessen feierte am Wochenende einen beeindruckenden Jubiläumsverbandstag (70 Jahre LIV Hessen von 1949-2018) mit inhaltlicher Tagungsthematik, aber auch mit einem angefüllten Eventprogramm und einem schönen Galaabend als Highlight.

Die Stadtführung (Auf den Spuren von Bonifatius), der offizielle Magistrats-Stadtschloss-Empfang und dessen Besichtigung der Räumlichkeiten, der Besuch von Kloster Frauenberg, der Brauhaus-Abend "Wiesenmühle", das Esperanto-Gala-Dinner mit historischer Cubes-Ausstellung und Comedy-Duo Dingesfitisch und danach noch zum abtanzen bis spät in die nacht mit DJ Abdul rundeten den Verbands-Tagungsteil mit den Formalpunkten wie Haushalt, Traifverhandlungsergebnissen, aktuelle Meisterpflichtrückführungsaktivitäten in A-Rolle und PLW-Hessen-Planungen für den Herbst 2018 harmonisch und festlich ab.

Ein besonderes Jubiläums-Highlight allerdings war insbesondere die gut vorbereitete 'gorße' Perspektiv-Diskussion am Samstag vor großem Gästeplenum. mehr...






raum4you brosch
Presseinformation - ZVR - Köln Mai 2018 

Neue „Raum4You“ Berufsinformationsbroschüre  
 
Der ZVR-Öffentlichkeitsausschuss und die Geschäftsstelle stellten auf der Mitgliederversammlung die NEUE Berufsinformationsbroschüre für den Raumausstatter vor.   
 
Im Rahmen der Ausbildung- und Berufskampagne „Raum4You“ wurde in den vergangenen Wochen eine kleine Berufsinformationsbroschüre, kurz „BiB“, erstellt. Diese enthält alle wichtigen Informationen rund um die Ausbildung zum Raumausstatter/in. Protagonisten des Flyers sind die  Gewinner des Praktischen Leistungswettbewerbs 2017, Mathias Kleemann (M-V) und Mareike Wiegand (HESSEN), sowie der Auszubildende Erik Schäfter, der von seinem Alltag als Raumausstatter berichtet. Dies freut Frank Meiners, Vorsitzenden des ZVR-Öffentlichkeitsausschusses, besonders. „Wir haben eine Broschüre geschaffen, die von der Jugend für die Jugend ist und unseren wunderschönen Beruf passend vorstellt. Wer könnte Jugendliche besser begeistern, als ein Auszubildender?“  
 
Im Rahmen der Mitgliederversammlung in Marburg wurde sie dem Vorstand und den Delegierten offiziell vorgestellt. In naher Zukunft sollen auch noch Berufsinformationsbroschüren für die Sattler und Bodenleger erstellt werden. Frank Meiners bedankte sich bei den Mitgliedern des ZVR-Öffentlichkeitsausschusses und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für die gute Zusammenarbeit und das „schöne Ergebnis“.  
 
Die Berufsinformationsbroschüre kann ab sofort über die Geschäftsstelle in Köln bestellt werden.  
 
Die Kampagne „Raum4You“ wurde im Januar 2017 auf der Heimtextil Messe präsentiert und setzt sich seit dem erfolgreich für den Nachwuchs des Raumausstatter- und Sattlerhandwerks ein. Neben der Berufsinformationsbroschüre sind weitere Maßnahmen, wie die Teilnahme an verschiedenen Ausbildungsmessen und ein Ausbildungstagebuch auf Facebook geplant, welches in Kürze starten wird. 


Anmerkung der LIV-Hessen-Redaktion: Der neue ZVR-Flyer ist eine wunderbare Ergänzung zur aktuellen hessischen Berufsinformationsbroschüre, die den Beruf von dem möglichen Karriere- und Weiterbildungsaspekt aus betrachtet: "2 for 1" ...





keppler
Firma Keppler-Knauber Raumausstattung 

150 Jahre Jubiläum in Frankfurt am Main

Der klassische traditionelle Handwerks-Raumausstatter-Betrieb Keppler-Knauber in FFM-Höchst feiert Ende Mai sein 150 jähriges Firmen-Jubiläum!

Der Landesverbands Hessen hat zwar stolze 70 Jahre Jubiläum gefeiert und die Frankfurter Innung erwartet die 100-Jahr-Jubiläums-Feier im Herbst, aber 150 Jahre "... ist nochmals eine ganze Stange mehr", so der Frankfurter Obermeister Olaf Rosenbaum.

Gemeinsam mit Frankfurts Ehrenobermeister Heinz Hahn ("Eine Würdigung dieses Ereignisses wird es offiziell auch nochmals im Herbst auf der Innungs-Jahreshauptversammlung geben ...") und dem Innungsvorstand Frankfurt wird man die Gratulationswünsche im Namen der Mitglieder am 30. Mai persönlich überbringen. 

Die Kepler-Knauber-Grußworte an die Innungsmitglieder, Branchen-Kollegen und Geschäftsfreunde im Wortlaut:

Sehr geschätzte Partner unseres Unternehrnens,

in unserer schnelllebigen Zeit wird der Begriff Tradition leider kaum noch Bedeutung geschenkt. Innovation und Flexibilität sind die Schlagwörter der heutigen Zeit. Das man seine Tradition trotz der ständigen Veränderungen jedoch bewahren kann, wird von Jahr zu Jahr schwieriger. Umso mehr freut es uns, dass das Unternehmen Keppler-Knauber Raumausstattung in diesem Jahr auf seine 150-jährige Geschichte zurückblicken kann, die von allerlei Veränderungen geprägt war. Vom klassischen Tapezier- und Polsterbetrieb ging die Entwicklung hin zu einem innovativen Unternehmen, das alle Leistungen eines modernen Raumausstatters anbietet.

Einen Kurzabriss unserer Firmenchronik finden Sie hier im Anhang. mehr...

Mit freundlichen Grüßen / Familien Keppler-Knauber

Fotos: A.Knauber (Winkler-Medien), D.Knauber (Innung FFM), D.Knauber (Carsten Larp)

 




Ehrungsfeierlichkeiten in Frankfurt am Main durch die HWK
LIV-Urgestein Wolfgang Wegstein u.a. erhalten Ehrungen im Römer

wegstein ehrung 2017
Große Ehrungsfeier-Bühne für die Sieger im Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks und die Stiftungspreisträger (alle Kammersieger United), sowie auch für die erfolgreichen Teilnehmer der Samstagsschule für besonders begabte Handwerker gestern im Frankfurter Rathaus Römer im Kaisersaal!

In der Samstagschule 2017 waren diesmal auch wieder zwei Raumausstatterinnen (Nina Herth aus Hanau und Isabella Krupp aus Frankfurt) von insg. 15 hessischen Teilnehmern dabei und bekamen von Stadtrat Markus Frank und Kammerpräsident Bernd Ehinger die Urkunden überreicht.

Isabella Krupp (Foto) hat 2013 bei Frankfurts OM Olaf Rosenbaum die Gesellenprüfung mit sehr gut gemacht, und konnte daher bei der Samstagsschule teilnehmen. Der ebenfalls für die Frankfurter Innung und den hessischen Raumausstatter-PLW anwesende OM Rosenbaum freute sich darüber natürlich dementsprechend.

Frankfurts Kammersiegerin Melanie Schmidt wurde auch geehrt, konnte aber an der Veranstaltung leider kurzfristig aus privaten Gründen nicht teilnehmen und wird aber an der JHV der Frankfurter Innung im Herbst nochmals geehrt werden.

Für ihre langjährigen Lehrtätigkeiten bei der Raumausstatterausbildung wurden besonders geehrt:
Meisterschullehrer Wolfgang Wegstein aus Darmstadt.
Meisterschullehrer aus Darmstadt Martin Schilde.
Meisterschullehrer und Rektor der Gutenbergschule in Frankfurt Winfried Wienand.

Der LIV Hessen gratuliert allen Ehrenamtsträgern und erfolgreichen Wettbewerbssiegerinnen und Kursabsolventen.

Für die hessischen Raumausstatter war neben OM Olaf Rosenbaum auch Ehrenlandesinnungsmeister Heinz Hahn vertreten.

Mehr Informationen und Fotos dazu finden Sie bei uns auf facebook!





renner oben
Oldtimer-PRAXIS (Das Schrauber-Magazin) Ausgaben 10/11-2017
Sattlermeister Uwe Renner und Mitarbeiterin Jennifer Martin aus Frankfurt

Ein hochinteressanter Fachmagazinartikel "Sitzgelegenheiten" von unserem hessischen Autosattler Uwe Renner findet sich im Oktoberheft 10/2017 von "Oldtimer-PRAXIS". Im Teil 1 unter der Überschrift "Sitzbezüge erneuern und Polsterungen reparieren" legt er mit seiner Sattlermitarbeiterin Jennifer Martin (die übrigens ihre Ausbildung als Jahrgangsbeste abschloss! -siehe hierzu auch unsere aktuelle PLW-Berichterstattung auf der Homepage uns Facebook-) auf fünf reich bebilderten Magazinseiten (Seiten 26ff.) die Sattlerarbeit im Detail da.

Die Fortsetzung im Teil 2 unter der Überschrift "Federkerne und Rosshaarfüllungen reparieren" betrifft die eher schweren Fälle und findet sich im aktuellen Novemberheft 11/2017 von "Oldtimer-PRAXIS".

Sattlermeister Uwe Renner ist übrigens langjähriges Vorstandsmitglied in der Frankfurter Raumausstatter- & Sattler-Innung und aktiver Part der Rhein-Main-Innung und die Fahrzeugsattler-Firma übernahm er aus der Familientradion des Vaters heraus.

Häufig zieren "schmucke Oldtimer" zur Überholung seinen großen Hallenpark, darunter auch von bekannten 'Kunden-Namen' ...

Unbedingt besorgen und den kompletten Bericht lesen! Die Hefte sind nachbestellbar für 2,70 Euro direkt über:
https://www.shop.oldtimer-markt.de/oldtime…/Oldtimer+Praxis/
renner unten






Raumausstatter-Innung Offenbach und KH Offenbach
Obermeister Horst Braun erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Wem Ehre gebührt ...braun oben

Unser Ehren-Landesvorstand und amtierender Offenbacher Obermeister Kollege Horst Braun aus Mühlheim erhielt Ende Oktober jetzt den "Ehrenbrief des Landes Hessen" überreicht.

"Da hat es unserem Offenbacher Obermeister und Ehrenamtsträger in der Innungsarbeit vor Ort und im Landesverband Hessen, der sonst nie auf den Mund gefallen ist, doch etwas die Sprache verschlagen, als er (und ein weiterer Handwerker aus Offenbach) mit dieser Urkunde von allen Beteiligten in der KH Offenbach überrascht wurde", so Raumausstattermeisterin (und Tochter) Tanja Braun zum Überraschungscoup!

In dem Offenbacher Haus-des-Handwerks-Räumlichkeiten fand im Beisein seiner Ehefrau die feierliche Überreichung in der Kreishandwerkerschaft im Kreise zahlreicher Kammervertreter und offizieller Gäste statt.

Der hessische Landesverband gratuliert dem Raumausstatter-Urgestein "Horsti" und Handwerksobermeister der auch Ehrenvorstandsmitglied des LIV Hessen ist natürlich ganz recht herzlich und wünscht ihm natürlich viele weitere Jahre voller Gesundheit und Fitness für die weitere Ehrenamtsjahre im Verband!

Text der Urkunde: "Zur Würdigung langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeiten ..." wurde unser Offenbacher Obermeister Horst Braun (Mühlheim) Ende Oktober mit dem EHRENBRIEF DES LANDES HESSEN ausgezeichnet und geehrt. Diese besondere Würdigung "... für die Verdienste um die Gemeinschaft" wurde vom Hess. Ministerpräsidenten und dem Landrat für den Kreis Offenbach ausgestellt und von Kammervertretern überreicht.
horst braun unten




schloss leisteMöbel-Restaurationsarbeiten im Bad Homburger Schloss

Hans Joachim Scholz präsentiert das Schreibzimmermobilar

Ehrenlandesinnungsmeister Hans-Joachim Scholz begrüßte im September das zahlreich erschienene Fachpublikum aus Restauratoren, Handwerkern, Museums- und Kulturpersönlichkeiten und Stiftungskuratorium, die seiner Einladung folgend in das Bad Homburger Schloss zur Präsentation der restaurierten "Schreibzimmermöbilierung IM Kaiserin Auguste Viktoria" in den Weissen Saal gekommen waren und präsentierte mit zahlreichen "Fachkollegen und Persönlichkeiten" die neuen "Schloss-Prunkstücke" in (neuem) sattem antik-gold-grün. mehr...






posamentenfertigungHandwerkstradition im Hessen-Land (1)

Posamenten-Fertigung direkt in Frankfurt

Die Firma Julius Scheuerle wurde im Jahre 1900 in Frankfurt gegründet und befasste sich von Anfang an mit der Fertigung von Posamenten. Daneben fertigten wir bis in die 50er Jahre Uniformeffekten und bis in die 80er Jahre gestickte Abzeichen. Noch heute befindet sich der Betrieb in vierter Generation in Familienbesitz.

Unsere Kunden sind Polsterer, Raumausstatter, Dekorateure, Inneneinrichter, Ladenbauer, Designer, Hotels, Theater und viele andere Verwender von Posamenten in ganz Deutschland, Europa und auch darüber hinaus. Beratung, Verkauf und Versand erfolgen im direkten Kontakt mit den Kunden von Frankfurt aus.

Unser Team aus 4 Mitarbeitern fertigt heute wie damals in traditioneller Weise exclusive Posamenten in individueller Sonderanfertigung. Dazu halten wir auf etwa 400qm einen Maschinenpark mit ca.20 Maschinen bereit.

Um Ihnen möglichst perfekte Farbtreue ohne lange Wartezeiten bieten zu können, haben wir ständig mehrere Tonnen Garne verschiedener Sorten in hunderten von Farben am Lager. So fertigen wir Quasten, Kordeln, Fransen, Borten, Seile und andere Posamenten individuell nach Ihren Farbmustern und Ihren Wünschen.

Zusätzlich zu unseren selbst gefertigten Posamenten umfasst unser Handels-Sortiment Kollektionen vieler deutscher und internationaler Hersteller. Aus allen Bereichen, von besonders preisgünstiger Industrieware bis zu extra hochwertigen Einzelanfertigungen. Damit haben Sie die Wahl unter viel mehr Artikeln, Modellen, Dessins, Materialien, Farben, Qualitäten... vieles davon sofort ab Lager. Nutzen Sie unsere langjährigen Branchenkontakte zu Ihrem Vorteil.

Mehr zu dem Tradionsbetrieb unter www.posam.de und hier direkt weiterlesen in dem informativen Foto-Bericht aus der 'Senioren-Zeitschrift' 2-2017 der Stadt Frankfurt am Main. hier...

 

 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Schließen