Suche

Coronabedingte Wiederaufnahme & Fortführung der Tarifverhandlungen

Die Tarif-Delegationen von LIV Hessen und dem ZVR trafen sich erneut virtuell zur Besprechung und Vorbereitung um die Wiederaufnahme und Fortführung der durch die Coronapandemie ausgesetzten gemeinsamen Tarif-Verhandlungen mit der IG-Metall.

Foto: (ms) - v.l.n.r. RA M.Peter (ZVR), LIM U.Thomas und stellv.LIM O.Ullmann (beide LIV)



Falls schon bis September (erste) Verhandlungsergebnisse mit der IGM vorliegen, werden wir auf dem kommenden LVBTag 2021 Ende September in Darmstadt darüber der hessischen MV berichten.

Foto: IGM-Zentrale in Frankfurt am Main (Hessen) - (ms)


Wichtig für die Betriebe: Bis zum Tarifneuabschluss gelten als 'Übergangsregelung' der letzte Stand ZVR (ergänzend bzw. LIV Hessen) wie bisher ganz normal weiter.


Kristina Buschauer, Leiterin der Geschäftsstelle für den ZVR, moderierte die Tarifsitzung am 21.Juni mit den Verbands-Delegierten.

Foto: K.Buschauer im 'Meeting' (ms)


Da seit dem letzten gemeinsamen Treffen der Tarifpartner von IGM, ZVR und LIV Hessen das Präsidium des Zentraldachverbandes durch Rücktritt und Neuwahlen komplett gewechselt hat, gab es bereits ein 'Kennenlern-Meeting' im April diesen Jahres.

Am 23. April 2021 haben sich die Tarifpartner IG Metall und der Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR) zu einem Gespräch bei der IKK Südwest in Kaiserslautern getroffen. Das Treffen diente in erster Linie dem gegenseitigen Kennenlernen. Teilnehmer des Treffens waren seitens der IG Metall Adrian Dubno und Alwin Boekhoff. Den ZVR vertraten Präsident Ralf Vowinkel und RA Michael Peter.

Foto: IGM-Zentrale in Frankfurt am Main (Hessen) - (ms)

Die Tarifpartner waren sich darüber einig, dass im Handwerk Arbeitnehmer und Arbeitgeber in einem gemeinsamen Boot sitzen. „Gemeinsam müssen wir uns dafür einsetzen, dass eine Ausbildung im Handwerk attraktiver für junge Leute wird“ so der Tenor des Treffens.

Foto ZVR: V. l. n. r. Adrian Dubno, Alwin Boekhoff, Ralf Vowinkel, RA Michael Peter