Suche

Erfolgreiche Meisterprüfungsarbeiten im Kurs 2018/2019 in Hessen

Der LIV Hessen und sein Landesinnungsmeister U.Thomas gratulieren Hessens "frischgekürten" Jungmeistern 2019 aus Hessens Meisterkurs in Darmstadt! LIM Ulrich Thomas: "Wieder eine ganz starke Leistung unseres Nachwuchses aus Hessen und auch einen Dank an Dr. Harald Schlapp und sein Team, die den Raumausstatter-Meister-Teilzeitkurs, fast einzigartig in Deutschland, hier in Hessen erfolgreich regelmäßig anbieten, eine echte Alternative zum Vollzeitblock." „Der Meisterbrief ist mehr als eine Handwerkstradition, er ist ein Qualitätsnachweis für die Verbraucher“, so Heinz Müller, Vorsitzender Obermeister der Arbeitsgemeinschaft der südhessischen Raumausstatter-Innungen (AGSR). Er lobte die KursteilnehmerInnen: „Gut gefallen hat mir der Zusammenhalt in der Gruppe während des Lehrgangs. Höchste Leistungen kann man eben nur erbringen, wenn alles ineinander greift und dazu gehört neben einer gehörigen Portion Disziplin auch Feuereifer und Teamgeist“.

Anspruchsvolle Techniken und Materialien, aufwendige Konzepte und ungewöhnliche Lösungen werden dann präsentiert und die Prüflinge erläuterten den Gästen gerne ihre Ideen und deren Umsetzung in die Praxis. 




Die praktischen Arbeiten in der Raumausstatter-Meisterprüfung erfüllen hohe technische Schwierigkeitsgrade. Jedes Detail wird durch drei unabhängige Prüfer kritisch beurteilt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf eine ansprechende Präsentation gelegt, die dem Prüfungsausschuss einzeln vorgelegt und "erörtert" werden muss.

Praktische Anforderungen (Auszug): • Teppichverspannung mit Naht und Intarsien oder Fries • Textile Wandbespannung • Ausführen einer Polsterarbeit vom Gestell bis zum Bezug • Anfertigung einer mehrteiligen Fenster-Dekoration • Flächengestaltung mit Mustertapeten • Präsentation einer aussagefähigen Kundenpräsentation

Die Arbeitsgemeinschaft der südhessischen Raumausstatterinnungen (AGSR) hat mehr als 3 Jahrzehnte Tradition als Maßnahmenträger für Aus- und Weiterbildung im Raumausstatter-Handwerk. Das bewährte Konzept der Beschulung an Samstagen erlaubt den Teilnehmern die bessere Planbarkeit der gesamten Maßnahme, in die ja auch das Familienleben eingebaut werden muss. Weiterhin wird die gefürchtete „Feierabendschule“ abends an Wochentagen vermieden und es bietet sich die Möglichkeit, auch aus größerem Umkreis an zu reisen. Der Geschäftsführer der AGSR, Dr. Schlapp, bedankt sich bei der Firma Jordan für die stets gute und unbürokratische Zusammenarbeit: „Jordan hat den Lehrgang in den letzten Jahren maßgeblich unterstützt“. Übrigens, man kann sich bereits anmelden für den Teilzeitkurs 2019/20220 (www.raumausstatter-meisterschule.de)

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube

Anzeigen

Hier könnte auch Ihre Anzeige stehen!

Schreiben Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular!

» Zum Kontaktformular

zvr_logo.png

© 2019 by Landesinnungsverband Hessen

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon