Suche

Handwerks Miss&Mister: Neue Staffel 2023 (GPP)

Pressemitteilung vom 16. Februar 2022

Handwerks Miss&Mister 2023

Beginn der neuen Staffel im März

Während unser hessischer Kollege Jörg Rohn aus Frankfurt am Main als EINZIGER verbliebene/r Raumausstatter/in und Sattler/in noch um den "Miss+Mister-Handwerktitel-2022" als Finalist in der Endrunde kämpft und sich erhofft, startet bei Germany's Power People mittlerweile die Bewerbungsphase für die kommende neue Staffel-Runde zur Wahl in 2023. Wer folgt also vielleicht erfolgreich in den Fussspuren dann von Hessen-Raumausstatter Jörg Rohn?


Der LIV Hessen (als Landesinnungsverband) unterstützt natürlich wie bereits in jedem Jahr seine hessischen Nachwuchsstars immer wieder gerne! Ihr wollt mehr als Raumausstatter*in, Sattler*in oder Bodenleger*in aus Hessen über den Wettbewerb erfahren und was Euch dabei alles spannende vielleicht erwartet? Meldet Euch als Berufskollegen*innen unseres Gewerkes gerne bei der Frankfurter Geschäftsstelle hier auf der Website unter https://www.raumausstatterinnung-hessen.de/kontakt (Frau Späth Ansprechpartnerin) oder bei der LIV-Redaktion (moritz.schwarz@online.de) oder bei unserem aktuellen Kandidaten direkt Jörg Rohn (joerg_rohn@web.de). Wir melden uns bei Euch ...


Der LIV Hessen ist seit Jahren als Raumausstatter- und Sattler-Berufsachverband Begleiter und Unterstützer dieses Verlagsprojektes (neben dem zweiten Jugend-Nachwuchs-Wettbewerb PLW (Praktischer Leistungswettbewerb Hessen) und mit Herzblut hier engagiert. Umso schöner das auch unsere Landesverbandspartner und Broschürenfördermitglieder Signal Iduna und IKK Classic Sponsorenunterstützer dieser einmaligen Sprungbrett-Chance für junge Handwerker*innen sind! Also traut Euch ...

Handwerks Miss&Mister 2022 ist noch in vollem Gange und das Finale im Juli rückt so langsam immer näher. Wer an der kommenden Staffel teilnehmen möchte, hat in Kürze die Möglichkeit dazu!

Der Wettbewerb bietet die Chance, zu zeigen, wie vielfältig und zukunftsfähig das Handwerk ist.

Bewerbung und Voting 2023

In diesem Jahr startet die Bewerbungsphase zu Miss und Mister Handwerk 2023 früher als sonst – am 7. März 2022 geht es los. Paralleldazu beginnt ebenso das Online-Voting. Dem vorgezogenen Start entsprechend endet die Bewerbungs- und Votingphase nicht wie gewohnt im August, sondern am 8. Mai 2022.

Im Anschluss wird sich die Jury – dazu gehören als Sponsoren die Signal Iduna Gruppe und die IKK classic sowie der Partner Haix – zusammensetzen und bestimmen, welche sechs Handwerkerinnen und sechs Handwerker mit den meisten Votes aus der Online-Abstimmung eine Runde weiter und hinterher in den Kalender kommen.

Handwerkskalender 2023

Visagisten, Fotografen, Videoproduzenten – all das bietet das professionelle Kalendershooting, bei dem sich alles um die Kandidaten und das Handwerk dreht.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, ist das Shooting für den Handwerkskalender 2023 als große Foto-Tour im Sommer dieses Jahres geplant! Danach folgt ein weiteres Online-Voting, der Jury-Entscheid und letztlich das Finale im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München.

Über Handwerks Miss&Mister

Seitdem der Wettbewerb im Jahr 2009 vom Deutschen Handwerksblatt ins Leben gerufen wurde, werden jährlich Miss und Mister Handwerk gewählt. Bewerben kann sich jeder, der einen Handwerksberuf ausübt und präsentieren möchte, wie das Handwerk Tradition, Modernität und Innovation miteinander vereint.

Handwerks Miss&Mister 2022

Das Finale von Handwerks Miss&Mister 2022 wurde coronabedingt in den Juli verschoben. Die finale Votingphase zum diesjährigen Wettbewerb wird im Mai starten.

Die Finalisten 2022

Matthias Thomas, Elektrotechniker, Villenbach

Kira Stork, Schornsteinfegerin, Bad Oeynhausen

Jörg Rohn, Raumausstatter, Frankfurt am Main

Julie Heimann, Zimmerin, Anschau

Patrick Pieschek, Orthopädieschuhmacher, Hamburg

Vivien Albrecht, Malerin und Lackiererin, Dortmund

Aaron Kukic, Karosserie- und Fahrzeugbauer, Munderkingen

Franziska Kossendey, Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin, Zimmern ob Rottweil

Steven Hornig, Maler und Lackierer, Recklinghausen

Luisa Lüttig, Steinmetzin und Steinbildhauerin, Göppingen

Mike Schawohl, Dachdecker, Plettenberg

Anna Samol, Elektronikerin, Lampertheim

Bilder der Finalisten liegen im Pressebereich kostenlos zum Download bereit. Copyright: Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk.


Alle hier im Artikel abgebildeten Handwerker*innen sind Raumausstatter*innen/Sattler*innen die vom Landesverband Hessen öffentlichkeitstechnisch unterstützt beim Kalender-Wettbewerb in den letzten Jahren aus Hessen antraten (Fotos: Privat/LIV/Agentur Weiss/GPP)


Weitere Infos zum Wettbewerb und zu den aktuellen Finalisten gibt es auf

missmisterhandwerk.de

Kontakt

Deutsches Handwerksblatt

Claudia Stemick

Projektleiterin

Auf’m Tetelberg 7

40221 Düsseldorf

Telefon: 0211/390 98 60

E-Mail: stemick@verlagsanstalt-handwerk.de