top of page
Suche

Innung Frankfurt OM-Weihnachtsgruß

Aktualisiert: 22. Dez. 2023

An alle Mitgliedsbetriebe, Senior*innen, Althandwerker*innen und Gastmitglieder, Freunde, Unterstützer und Förderer der Raumausstatter-und Sattler-Innung Frankfurt am Main,



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,


wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück.


Wie immer begann das Jahr 2023 mit der Heimtextil in Frankfurt, endlich wieder in Präsenz. Leider waren nur wenig deutsche Aussteller vertreten. Ich selbst war mehrere Tage auf der Messe und habe mich gefreut, dass viele unserer Frankfurter und hessischen Kolleginnen und Kollegen auf die Messe gekommen sind, und wir sehr gute Gespräche führen konnten. Wir hoffen alle, dass die Messe im Jahr 2024 mit weit mehr deutschen Austellern besetzt ist.


Wie ich letztes Jahr bereits berichtet habe, gaben wir unseren Gesellen- und Zwischenprüfungsausschuss an die Handwerkskammer zurück. Ich freue mich, dass drei Mitglieder unseres alten Prüfungsausschusses in den Kammerausschuss berufen wurden: Dirk Knauber, René Henrici und Alexander Holler. Vielen Dank für eure ehrenamtliche Nachwuchsarbeit! Die Zwischen- und Gesellenprüfungen in Weiterstadt verliefen reibungslos.


An dieser Stelle danke ich auch allen Unternehmen, die ausbilden!


Das Highlight des Jahres fand am 5. und 6. Mai in Frankfurt am Main statt, die Gründung des Landesinnungsverbands Hessen vor 75 Jahren. Mit einem großartigen Rahmenprogramm wurde es eine sehr gelungene Veranstaltung im Hotel Friedberger Warte und in der BERGstation im Huthpark, die viele von euch miterleben konnten.



Herzlichen Dank an das Frankfurter Organisationsteam: Michael Schwarz, Jörg Rohn und die Geschäftsstelle mit Ellen Späth.



Anlässlich dieses Jubiläums wurde mir die Goldene Ehrennadel verliehen, überreicht durch den Präsidenten des ZVR, Ralf Vowinkel, und den Landesinnungsmeister Ulrich Thomas – darüber habe ich mich sehr gefreut.



Auf dem Hessentag in Pfungstadt am 7. Juni wurde ein Film über das Raumausstatter-Handwerk gedreht. „Hauptdarstellerin“ ist die Frankfurterin Meike Schlegel, Ausbildungsbotschafterin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, und Auszubildende in meinem Betrieb. Ich freue mich über diese gelungene Werbung für unser schönes Raumausstatter-Handwerk.


Auch bin ich sehr zufrieden, dass wir auf Bundesebene die neue Meisterprüfungsverordnung und den Rahmenlehrplan unter meinem Vorsitz zum Abschluss bringen konnten. Diese MPVO tritt 2024 in Kraft.


Am 16. September trugen wir erstmals in Gießen in der Willy-Brandt-Schule den Wettbewerb „Deutsche Meisterschaft im Raumausstatter- und Sattler-Handwerk, Landeswettbewerb Hessen – German Craft Skills - (ehemals PLW) aus. Hier möchte ich mich bei Gudula Knübel, Lehrerin der Raumausstatter-Abteilung, und unseren Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken. Fünf Gesell*innen meldeten sich an und nahmen teil. Voraussetzung ist mindestens die Note gut in der praktischen und mindestens die Note befriedigend in der theoretischen Gesellenprüfung. Es war ein erfolgreicher Wettbewerb. Man konnte sehen, wie gut unser Nachwuchs sein kann. Landessiegerin bei den Raumausstattern wurde Emma Bott, Firma Vogel Raum & Bett aus Fulda. Als Landessiegerin in der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei begrüßten wir Linda Poljak, Firma NähKRAFT Autosattlerei aus Marburg. Die große Ehrung für die Landessiegerinnen und Landessieger fand am 26. Oktober in Kassel statt. Der Hessische Handwerkstag (HHT) lud dazu ein. Meines Erachtens ein beeindruckendes Erlebnis für unsere Raumausstatter- und Sattler-Landessiegerin.



Den Bundeswettbewerb richtete der ZVR unter meiner Leitung, dieses Jahr vom 16. bis 18. November, in Bad Saulgau aus. Die hessische Fahrzeugsattler-Landessiegerin, Linda Poljak, wurde auch Bundessiegerin. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch.



Der Vorstand des Landesinnungsverbands Hessen traf sich am 29. September bei der Firma Marburger Tapetenfabrik in Kirchhain zur Vorstandssitzung. Mich als Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses begeisterte die interessante Werksführung und unsere produktive Sitzung anschließend.


Zu unserer Jahreshauptversammlung waren wir dieses Jahr bei Firma OBJECT CARPET in Frankfurt zu Gast. Vielen Dank für die Unterstützung und den interessanten Vortrag.



Ich freue mich, dass dieses Jahr die Weihnachtsfeier für die Senior*innen wieder stattfinden kann, wie immer großartig organisiert von Wilma und Martina Rachel.


Zum Jahresschluss traf sich die Innung Frankfurt zu einem vorweihnachtlichen Event in der Frankfurter SCHIRN zu einer Führung. Beim anschließenden Glühwein auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt mit Blick auf den Frankfurter Weihnachtsbaum und anregenden Gesprächen ließen wir den Tag ausklingen. Ich hoffe, Ihnen hat mein Jahresrückblick gefallen.



Nun der Blick in das Jahr 2024:


Heimtextil Messe: 9.- 12. Januar 2024. Sehen wir uns?

Carneval Club Laternche: Obermeistersitzung am 2. Februar 2024 Wir würden uns über zahlreiche Anmeldungen freuen! Lasst uns zusammen lachen!

Save the date: 4. Mai 2024, Obermeister- und Delegiertentagung in Bad Homburg zu Ehren von Ehrenlandesinnungsmeister Hans Joachim Scholz

Deutsche Meisterschaft des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks in Gießen, Landeswettbewerb Hessen: 14. September. Wir freuen uns auf Eure qualifizierten Gesell*innen. Deutsche Meisterschaft des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks in Dresden auf Bundesebene: 7. bis 9. November.



Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien sowie Ihren Mitarbeiter*innen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2024.

RAUMAUSSTATTER- UND SATTLER-INNUNG FRANKFURT AM MAIN


Ihr/Euer Olaf Rosenbaum Obermeister und der gesamte Vorstand mit Ausschüssen und die Frankfurter Geschäftsstelle.



Im Anschluss finden Sie hier auch die Weihnachtsgrußworte der AGSR (Arbeitsgemeinschaft südhessischer Raumausstatter-Innungen vertreten durch den GF Dr. Harald Schlapp:


Weihnachsgruß 2023 der Raumausstatter-Innung Darmstadt -Dieburg

 

Liebe Mitglieder und Förderer unserer Innungsgemeinschaft,


das zurückliegende Jahr 2023 hat viele bemerkenswerte Entwicklungen und Ereignisse erlebt, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.


Hiermit  möchten wir uns aber erst einmal bedanken, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken und Mitglied unserer Innungsgemeinschaft sind oder ihr anderweitig verbunden sind. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich und wir arbeiten dafür, dass die Mitgliedschaft in der Innung positives bewirkt. Manchmal braucht es nur einen Tipp, manchmal aber braucht es auch handfeste Hilfe. Unter dem Dach der Raumausstatter Innung Darmstadt Dieburg finden Sie beides.


Besonders zeigt das Jahr 2023, wie sehr technologische Veränderungen, wirtschaftliche Herausforderungen, kulturelle Entwicklungen und gesellschaftliche Diskurse das Leben prägen und verändern. Als ein herausragendes Beispiel wäre hier der zunehmende Einfluss von Künstlicher Intelligenz (KI) zu nennen.


Ein bleibendes großes Thema ist auch der Fachkräftemangel. Die Generation, die wir für unseren Beruf interessieren möchten, hat sich geändert und mit diesen neuen Gegebenheiten müssen Arbeitgeber heute umgehen. Ansonsten werden unsere Betriebe über kurz oder lang keine Auszubildenen mehr finden. Statt auf die junge Generation zu schimpfen, sollten wir uns besser mit ihr verständigen. Denn nur so können wir unser Handwerk stärken und bewahren.

Dabei bietet die Innung gerne Hilfe an, denn das ist es, worin der große Vorteil einer Gemeinschaft besteht.


In diesem Sinne wünscht Ihnen Obermeister Heinz Müller, Geschäftsführer Harald Schlapp und der gesamte Vorstand beschauliche Festtage im Kreise ihrer Lieben und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024.


Dr. Harald Schlapp - Geschäftsführung der Innung, ehrenamtlich



Comentarios


bottom of page