Suche

Jetzt heißt es Geschlossenheit zeigen: ZVR in Berlin

Die "Ja zum Meister" - Rückführungsanhörung für zahlreiche Gewerke in Berlin fand Anfang Juni unter Teilnahme einer vierköpfigen Vervbandsdelegaion statt.

Der ZVR-Fachverband hat nicht nur die letzten Wochen eine aufreibende Zeit in die schriftliche Stellungsnahme (Fragenkatalog) zur Meisterpflichtrückführung investiert, sondern auch zwei intensive mündliche Verhandlungstage in Berlin dazu gerade hinter sich gebracht. Unserem vierköpfigen zugelassenen Team gehörten Präsident Harald Gerjets und GF Heike Fritsche für die Raumausstatter und Sonja Weiding und Uwe Renner für die Sattler an.

Die Anhörung der Gewerks-Fach-Verbände und Gewerkschaften zur Meister-Rückführung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin war am 4.6. und 5.6. und die die Raumausstatter & Sattler waren als Delegation mittags um 14.45 Uhr lt. TO-Einladung angesetzt um in Kurzstatements nochmals ihre ausführliche Antragsstellungsnahme zu begründen und auf Ministeriums-Fragen ggf. Antworten zu geben.


Noch sind die Hürden nicht genommen. Noch müssen viele Einzelgespräche mit Politikern, Behörden, Vertretern von Gewerkschaft und Berufsgenossenschaft bzgl. Gefahrgeneigtheit, Verbraucherschutz, Ausbildungsrelevanz und Kulturgutschutz geführt werden. Allen sollte jedoch klar sein: der Zug fährt mit Volldampf, und je geschlossener die Innungen und Mitgliedsbetriebe hinter ihrem Bundesverband stehen, je aktiver auch jeder einzelne Betrieb vor Ort seinen Abgeordneten auf das Thema „Meister“ anspricht, desto mehr Chancen bestehen, zu der Gruppe der Handwerker zu gehören, die rück geführt werden.

Ganz aktuell zur weiteren Entwicklung (insbesondere der aktuellen SPD-Partei-Situation): Zitat DHZ vom 31.5.2019 ...

"...Tatsächlich wird es zu einer Ausweitung der Meisterpflicht auch nur dann kommen, wenn die Bundesregierung in Berlin hält. Sollte die große Koalition aus Union und SPD zerbrechen, ist das Gesetzgebungsverfahren beendet. Die neue Bundesregierung ist den Vorhaben ihrer Vorgänger nicht verpflichtet..." - Die Politik hat's allein in der Hand!

Wenn alles nach (Groko)Plan läuft, soll das Rückführungsgesetz der Meisterpflicht am 1.1.2020 bereits in Kraft treten.

  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube

Anzeigen

Hier könnte auch Ihre Anzeige stehen!

Schreiben Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular!

» Zum Kontaktformular

zvr_logo.png

© 2019 by Landesinnungsverband Hessen

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon